Friedlicher Moment


frieden

In sich gekehrt und milde lächelnd
schaut er in meine Garten-Welt.
Es scheint, als ob ein Friedensengel
hier im Geheimen Wache hält.

Seine Hände hat der Regen
reichlich mit frischem Nass beschenkt,
dass auch – manch durstiger Vogel
das Glück des Angebots erkennt.

Die Ruhe und Gelassenheit
zieht mich ein wenig in den Bann,
lässt mich entspannt, besonnen werden,
auch wenn mein Buddha, hier auf Erden,
seine Gestalt aus Ton bekam.

Teile dieses GedichtShare on FacebookTweet about this on Twitter