Schicksalsfrage


clipboard03

Wenn Du nicht bist und ich nicht mehr,
was wird dann weiter sein?
Dann träumt das Land sich in die Nacht
bis es vom Morgenlicht erwacht.

Landschaften sich neu entfalten,
voll Zauberkraft die Welt gestalten.
Sonnenstrahlen werden weiter
der Erde Licht und Leben spenden
bis irgendwann in fernen Zeiten
sich die Geschehen wieder wenden.
Und Du und ich,
wir werden,
weit weg vom Schicksalsfluss auf Erden,
geborgen und beschützt wohl ruhn,
in unsrer längst vergangnen Zeit
als Element der Ewigkeit.

Teile dieses GedichtShare on FacebookTweet about this on Twitter